Blog

January 30, 2020

Online Casinos an der Börse: Ein gutes Zeichen für Spieler?

Unternehmen, die an die Börse gehen, gelten als transparent und seriös, denn sie müssen ihre Zahlen nicht nur dem Finanzamt gegenüber offenlegen, sondern der Allgemeinheit. Im Klartext bedeutet das, dass börsennotierte Firmen sauber, fair und transparent arbeiten müssen. Man sollte meinen, diese Kriterien stehen dem zwielichtigen Ruf, der Spielbanken und Wettbüros vorauseilt, widersprechen.

Doch immer mehr Casino und Wett-Unternehmen gehen an die Börse. Manchmal wird dabei nur die Rechtsform der AG gewählt, oftmals handelt es sich aber tatsächlich um richtige Anteile, die an der Börse gehandelt werden.

Welche Gründe führen Casinos an die Börse?

Es stellt sich die Frage, warum die größten Casinos 2020 fast alle an der Börse sind.

Grundlegend sind dafür die gleichen Gründe verantwortlich wie auch in anderen Branchen: Durch den Verkauf von Firmenanteilen wird Kapital generiert, welches wiederum für Wachstum sorgt.

Große Casinos und Online Wettbüros wie die 888 Holdings legen dafür gerne ihre Zahlen offen. Zu verbergen haben die namhaften Glücksspiel Unternehmen nämlich längst nichts mehr.

Der Wandel des Glücksspiels

Casinos und Wettbüros waren lange Zeit verpönt, galten sie doch als unseriöse Betrüger, die Menschen das Geld aus der Tasche ziehen wollen und Spielsucht wissentlich fördern.

Durch Lizenzierungen und Zertifizierungen müssen diese Unternehmen aber nachweisen, dass sie fair arbeiten. Häufig wird sogar damit geworben, dass Casinos Gewinnauszahlungen tätigen, die genau so hoch oder gar höher als die Einzahlungen durch Spieler liegen.

Wie also finanzieren sich diese Firmen? Und wie erklärt sich das starke Wachstum der Branche während der letzten beiden Jahrzehnte?

Neue Einnahmequellen führen zu einer fairen Arbeitsweise

Immer häufiger finanzieren sich die Anbieter von Sportwetten, aber auch Online Spielbanken durch alternative Methoden, um eben nicht Spieler durch unfaire RNGs über den Tisch ziehen zu „müssen“. Diese neuen Wege, Umsatz zu generieren, sind vielfältig.

Affiliate Marketing

Durch Links zu anderen Casinos, zu Software Herstellern oder zu Dienstleistern, die für Spieler interessante Produkte verkaufen, sichern Casinos sich einen Zusatzverdienst. Wann immer ein Spieler solch einem Link folgt und auf der Zielseite einen Kauf tätigt, erhält das Casino eine Provision.

Auch beim Empfehlungsmarketing steigern seriöse Produkte den transparenten Eindruck, den das Unternehmen beim Spieler hinterlässt. Eine Win-win-Situation für alle Beteiligten.

Willkommens Bonus

Wie können Casinos mit einem Bonus Geld verdienen? Die Vergabe der Boni dient vor allem einem Zweck: der Gewinnung von neuen Kunden.

Diese Neukunden spielen im besten Fall nicht nur einmal, sondern kehren immer wieder zum Casino oder Wettbüro zurück. So generiert das Unternehmen also regelmäßige Einnahmen, die im besten Fall zumindest teilweise als Gewinn im Casino verbleiben.

Wie genau dieses Prinzip funktioniert, lässt sich hier nachlesen: https://www.affiliate-marketing-tipps.de/affiliate-marketing/was-ist-affiliate-marketing-wie-funktioniert-es/100115/ .

Um Neukunden zu halten, bieten sauber arbeitende Casinos meist einen guten Service an. Denn nur wer Kunden bindet, ist langfristig erfolgreich.

Sponsoring bekannter Sportvereine

Gerade im Bereich der Sportwetten ist die Kooperation mit Sportvereinen wichtig und zielführend für Wettbüros. Meist erweckt ein Sponsorship Logo auf dem Trikot der Lieblingsmannschaft Vertrauen in den werbenden Buchmacher.

Sport Fans entscheiden sich daher meistens für ein Wettbüro, das namhafte Vereine sponsort. So tut der Bookie trotz der Ausgaben durch das Sponsoring an sich neue Einnahmequellen in Form von Neukunden auf.

Sollte ein Börsengang darüber entscheiden, welches Casino man auswählt?

 

Dass eine Online Spielothek oder ein Wettbüro an der Börse ist, ist in der Tat meist ein gutes Anzeichen dafür, dass dort fair gearbeitet wird und man nichts zu verbergen hat.

Möchte man zocken, sollte man das auf jeden Fall berücksichtigen. Zudem ist es immer sinnvoll, auch die anderen Einnahmequellen der Anbieter zu prüfen. Vor allem wenn ein Anbieter öffentlich sponsort, kann man davon ausgehen, dass man sich dort um seine Kunden bemüht.

Diese Unternehmen möchten ihren Ruf nicht ruinieren und stehen selten wegen betrügerischer Absicht unter Verdacht.

Letztlich sollte das Bauchgefühl darüber entscheiden, für welches Casino Sie sich entscheiden und wo Sie sich wohlfühlen. Lauschen Sie Ihrer Lieblingsmusik und prüfen Sie das Casino Ihrer Wahl dabei auf Herz und Nieren.

Blog
About Tyson